Med-Qigong
am Elm


Start
Über uns
Das RKT ®

Angebote
Kurse und Seminare

Kontakt
Impressum
 
Links
 
NEU

Qigong
im Kloster

25.-27.08.2017

Qigong
in Büsum an
der Nordsee
13.-19.11.2017
 

5 Elemente


 






























Das gesundheitsschützende Qigong* (Daoyin Baojian Gong) ist eine Grundform des Daoyin Yangsheng Gong und basiert auf Daoyin (1), TCM (2) sowie traditioneller Körperkunst. Dieser Übungssatz setzt sich zusammen aus dem gezielten Einsatz der Aufmerksamkeit (Yi), einer bestimmten Atemtechnik (Qi) und regulierenden Körperhaltungen (Xing).

Mit dem authentischen Stil dieser achteiligen Form versucht man, das Qi zu führen, Stress abzubauen und den gesamten Organismus in seiner Funktionsfähigkeit zu verbessern. Das gesundheitsschützende Qigong bezieht sich im Unterschied zu den meisten anderen nicht hauptsächlich auf einen Organfunktionskreis, sondern deckt alle Wandlungsphasen gleichermaßen ab.

*Quelle: „Daoyin Yangsheng Gong“ nach Univ. Prof. ZHANG Guangde, Daoyin-Übungen zur Lebenspflege
(1) Unter Daoyin versteht man weitgehend das Gleiche wie unter „Qigong“. Daoyin ist historisch der wesentlich ältere Begriff.
(2) TCM = Traditionelle Chinesische Medizin

Somit können durch die Übungen des gesundheitsschützenden Qigong krankheitsfördernde Phänomene wie Qi-Mangel, Qi-Stagnation oder schwaches Organ-Qi sowohl abgebaut als auch vermieden werden (beispielsweise als Vorbeugung und Bekämpfung gegen Herz-Kreislaufbeschwerden, Verdauungsstörungen und Nervenschwäche sowie Funktionsstörun-gen des Bewegungsapparats).

 

Der Organfunktionskreis und seine Übungen

Übung 1: Dantian; Wecke das Qi

Übung 2: Herz/Dünndarm; Das Boot sanft auf das Wasser schieben

Übung 3: Niere/Blase; Sonne und Mond stützen

Übung 4: Lunge/Dickdarm; Fliege wie der Sagenvogel

Übung 5: Milz/Magen; Den Stein mit Kraft heben

Übung 6: Leber/Gallenblase; Das Fenster öffnen u. d. Mond genießen

Übung 7: Herzhülle/3Erwärmer; Gegen den Wind entstauben

Übung 8: Dantian - Qi sammeln u. bewahren; Der alte Mann streicht seinen Bart

Die Wirkungen der Übungen werden intensiver, wenn Sie sie mit umgekehrter Bauchatmung praktizieren.